Schweiz erneut auf dem Podest - Führung verloren

Schweiz erneut auf dem Podest - Führung verloren

Die Schweizer Mannschaft mit Janika Sprunger, Niklaus Rutschi, Beat Mändli und Steve Guerdat ritt im Nationenpreis von Rotterdam auf den gemeinsamen dritten Platz mit USA und Holland und musste die Führung in der Zwischenwertung der Europaliga 1 abgeben. Der neue Leader heisst Belgien, das wie schon vor Wochenfrist in Polen souverän siegte.

Startreiterin Janika Sprunger, die bereits im Grand Prix vom Freitag mit dem dritten Platz glänzte, war mit ihrem Bacardi mit Blankoritten jeweils für einen verheissungsvollen Auftakt für die Mannschaft besorgt. Ebenso überzeugend ritt in der ersten Runde Schlussreiter Steve Guerdat im Sattel von Alamo. Im zweiten Umlauf konnte er den guten Eindruck nicht bestätigen und lieferte mit zwölf Punkten das Streichergebnis.

Niklaus Rutschi mit Cardano hatte in der ersten Runde einzig am offenen Wassergraben einen Patzer zu beklagen. In der Reprise fiel eine Stange im Doppelsprung.

Beat Mändli mit Dsari musste in der zwei- und dreifachen Kombination zwei Abwürfen hinnehmen. Im finalen Durchgang erwischte es das Paar nur noch am Oxer Nummer zwei.

Deutschland hat alle fünf Qualifikationen der Europaliga 1 absolviert und liegt derzeit noch an dritter Stellee, riskiert aber den Final in Barcelona zu verpassen, da alle anderen Nationen noch punkten können. Zugelassen sind aus dieser Liga nur die sieben besten Nationen. Die Schweiz bleibt mit dem zweiten Zwischenrang auf Finalkurs.

1. Belgien 0 (0 + 0)
2. Deutschland (0 + 4)

3. Schweiz 12 (4 + 8)

Janika Sprunger, Bacardi, 0 + 0
Niklaus Rutschi, Cardano CH, 4 + 4
Beat Mändli, Dsarie, 8 + 4
Steve Guerdat, Alamo, 0 + 12

3. USA 12 (4 + 8)
3. Holland 12 (8 + 4)
6. Grossbritannien 16 (8 + 8)
6. Frankreich 16 (16 + 0)
8. Schweden 19 (15 + 4)

Zwischenrangliste Europaliga 1 nach Rotterdam: 1. Belgien, 360 (4 Starts) 2. Schweiz, 340 (4), 3. Deutschland, 315 (5) 4. Frankreich, 292,5 (4). 5. Spanien, 225 (3), 6. Schweden, 167,5 (3), 7. Holand, 160 (2) 8. Irland, 145 (2).

Internet: chio.nl

24. Juni 2018 - 17.20

Zurück